Die unsichtbare Zahnspange von Invisalign in Zürich

Für Ihr neues Lachen kombinieren wir die führende Technologie mit unserem langjährigen Fachwissen.

Termin vereinbaren
Mehr erfahren

Ein erfolgreicher Behandlungsverlauf beginnt mit einer seriösen Planung

Vom Aufzeigen verschiedener Behandlungsoptionen anhand 3D-Animationen Ihres Gebisses bis hin zu regelmässigen Kontrollsitzung und der Nachbehandlung zur Sicherung der erreichten Ergebnisse – wir planen gemeinsam mit Ihnen alle Therapieschritte für Ihr neues, selbstbewusstes Lachen.

Erstgespräch: Analyse Ihrer individuellen Zahnfehlstellung

In einem Erstgespräch analysieren wir Ihre individuelle Zahnfehlstellung und besprechen Ihre Anliegen an die anstehende kieferorthopädische Behandlung.

+ mehr lesen

Auf Ihren Wunsch hin erstellen wir Patientenunterlagen mit Fotos, Röntgenbildern und Ihrer persönlichen Patientenakte, die für eine seriöse Behandlungsplanung zentral sind. In der ersten Sitzung wird im Idealfall bereits ein 3D-Scan Ihrer Zähne angefertigt, der nur wenige Minuten beansprucht. Wir setzen für den 3D-Scan modernstes Equipment ein, das einen konventionellen Gips-Abdruck überflüssig macht. Es folgt eine Planungsphase, bei der wir als Spezialisten für die Korrektur von Zahnfehlstellungen die 3D-Daten analysieren und mit unserer jahrelangen Erfahrung in der Anwendung von transparenten Kunststoffschienen kombinieren. Ihre digitalisieren Daten von Ihrem Gebiss und unsere spezifischen Angaben zur Behandlungsplanung werden anschliessend an Invisalign geschickt, die gemäss unseren Planungsvorgaben die ideale Zahnbewegung und die dafür notwendige Anzahl Schienen berechnet.

- weniger

Zweitgespräch: Behandlungsplanung anhand virtueller 3D-Animationen Ihres Gebisses

Bereits eine Woche später können wir Ihnen in einem zweiten Gespräch aufzeigen, wie Ihre Zahnfehlstellung mit Invisalign korrigiert werden kann und welche Kosten für die Behandlung mit den transparenten Kunststoffschienen entstehen.

+ mehr lesen

Mit der Visualisierungssoftware ClinCheck wird am Bildschirm anhand von 3D-Animationen bereits der gesamte Therapieverlauf virtuell ersichtlich. Sie können damit leicht verständlich nachvollziehen, welche Behandlungsschritte im Zeitverlauf Ihre Zähne bewegen und welche Anzahl Schienen für Ihre finale Zahnposition notwendig werden. In dieser Planungsphase können wir auch verschiedene Anpassungswünsche direkt in die Behandlungsplanung einfliessen lassen. Erst wenn Sie mit dem gemeinsam erarbeiteten Behandlungsplan und dem Kostenvoranschlag zufrieden sind, wird der Produktionsauftrag für die Invisalign-Schienen ausgelöst.

- weniger

Behandlungsstart: Einsatz der transparenten Kunststoffschienen Invisalign

In der ersten Sitzung bereiten wir alle notwendigen Schritte vor, damit die transparenten Kunststoffschienen gemäss Ihrem individuellen Behandlungsplan eingesetzt werden können.

+ mehr lesen

In einem ersten Schritt verkleben wir kleine Befestigungen auf Ihrer Zahnoberfläche, die von aussen unsichtbar und temporär bis zum Therapieende die gewünschte Zahnbewegung ermöglichen. Bereits vor Ort setzen wir die erste Schiene ein und erklären Ihnen die ideale Handhabung, Reinigung und Tragezeiten. Sie erhalten dann bereits einige weitere Schienen, die Sie gemäss klaren zeitlichen Vorgaben in bestimmten Intervallen selbstständig wechseln. Bereits nach einer ersten kurzen Tragezeit merken Sie, dass sich Ihre Zähne in Bewegung befinden.

- weniger

Kontrollsitzungen: Überprüfung Behandlungserfolg, kombiniert mit professioneller Zahnreinigung.

Je nach Komplexität der gewünschten Zahnbewegungen sind während der gesamten Therapie normalerweise 2 bis 5 Kontrollsitzungen notwendig, die im Schnitt nur 15 bis 30 Minuten dauern.

+ mehr lesen

Wir überprüfen dabei, ob sich die Behandlung gemäss unseren Planungsvorgaben entwickelt. Während des Behandlungsverlaufs können wir in der sogenannten Refinement-Phase Korrekturschienen anfertigen lassen, die das Endergebnis weiter verfeinern. An den Kontrollsitzungen erhalten Sie jeweils Ihr neues Set an Schienen, das Sie im definierten Tragezeit-Intervall wieder selbstständig wechseln. Bei jeder Kontrollsitzung profitieren Sie je nach Bedarf von kostenlosen professionellen Zahnreinigungen.

- weniger

Behandlungsabschluss: Stabilisierung der Zähne und Bleaching

Der Behandlungsabschluss mit der Stabilisierung der neuen Zahnposition und dem Zahnbleaching erfolgt erst, wenn Sie mit dem Endergebnis und Ihrer finalen Zahnstellung zu 100 Prozent zufrieden sind.

+ mehr lesen

Durch die Zusammenarbeit mit uns als Spezialisten für die Begradigung von Zähnen profitieren Sie von unserem Fachwissen und unserer jahrelangen Erfahrung in der Anwendung von transparenten Kunststoffschienen – insbesondere in der Nachbehandlung. Durch die durchlaufene kieferorthopädische Behandlung wurden Ihre Zähne kontrolliert gelockert, um sie in ihre gewünschte Position zu bewegen. Die Zähne müssen jetzt in ihrer Endposition noch weiter gestützt werden, bis sie ausreichend stabilisiert sind. In den meisten Fällen bringen wir auf der Innenseite der Zähne (und von aussen daher nicht sichtbar) einen Draht-Retainer an, um die Zähne zu stabilisieren und das Endergebnis zu garantieren. Wir garantieren Ihnen mit dieser finalen Retention-Phase, dass das erreichte Endergebnis auch über die Jahre stabil bestehen bleibt. Damit sich Ihre Zähne aufhellen, geben wir Ihnen zum Schluss Bleaching-Paste mit, die Sie in Ihre letzte Schiene geben und während einiger Zeit tragen. Sie haben damit am Schluss nicht nur eine neue, perfekte Zahnstellung, sondern ein strahlendes Lachen mit weissen Zähnen.

- weniger

Kosten variieren je nach Komplexität und Behandlungsdauer

Je nach Komplexität und Behandlungsdauer variieren die Kosten für eine Zahnstellungskorrektur mit der unsichtbaren Zahnspange von Invisalign zwischen 3’000 und 8’000 CHF. Bei Behandlungsstart erfolgt eine Anzahlung. Der Rest der Behandlungskosten ist auch in Teilzahlungen möglich. Gerne informieren wir Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch über die Behandlungsmöglichkeiten und Finanzierungsoptionen.

Termin vereinbaren

Was ist der Unterschied zwischen einer herkömmlichen Zahnspange und Invisalign?

Invisalign vs. Zahnspange

Mit Invisalign können wir viele Fehlstellungen wie Engstand oder Tiefbiss zuverlässig korrigieren.

Mehr erfahren

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Invisalign ist ein Markennamen eines Herstellers von Aligner (transparente und herausnehmbare Kunstoffschienen/Zahnspangen). Er setzt sich zusammen aus Invisiblel für durchsichtig und Align für Aligner oder to align- die Zähne gleichrichten. Die Zahnspange Invisalign steht mit Ihrem Namen für eine nahezu durchsichtige Zahnkorrektur.

Von der Ausgangslangslage der Zahnfehlstellung bis zum Ziel braucht es mehrere Schienen. Jede Schiene macht einen Teilschritt der Behandlung. Es ist eine Schienenabfolge.Das heisst je ausgeprägter die Zahnfehlstellung ist, desto mehr Schienen sind erforderlich, damit das Ziel einer schönen Zahnstellung erreicht werden kann.

Die Schienen werden nach 1 bis 2 Wochen gewechselt. Die meisten Patienten bekommen 4 bis 5 Schienen mit nach Hause, welche sie dann selbständig gemäss der individuellen Anweisung wechseln. Daher ist ein Besuch beim Kieferorthopäden nur alle 6 bis 10 Wochen notwendig.

Dies lässt sich pauschal nicht beantworten. Je nach Ausmass der Zahnfehlstellung wird eine individuell angepasste Anzahl an Aligner gebraucht um die erwünschte Zahnstellung zu erreichen. Dies ist von Patient zu Patient sehr unterschiedlich aber kann bei einem ersten Besuch bei uns in der Praxis in Zürich eingeschätzt werden.

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, da die Kosten individuell nach Aufwand, Behandlungszeit und Anzahl Schienen variiren. Als Grössenordnung variirt der Preis zwischen 2000-8000 Fr. wobei die anschliessende Haltephase nach der Behandlung inkludiert ist.

Im Vergleich zu einer festsitzenden Zahnspange ist die Invisalig-Zahnspange die deutlich günstigere Methode bei uns in der Praxis in Zürich.

Nein, man ist nie zu alt. Eine kieferorthopädische Behandlung ist in jedem Alter möglich, sollte aber je nach Ausmass der Zahn- und Kieferfehlstellung dem Alter angepasst werden.

Eine Zahnspangenbehandlung mit Invisalign bei Kindern ist möglich, wir empfehlen aber eine Invisalignbehandlung erst, wenn alle bleibenden Zähnen (ca. 13 Jahre) vorhanden sind.

Wenn man von Alignern spricht ist dies der Überbegriff für transparente Kunstoffschienen. Hierbei gibt es verschiedene Anbieter. Der weltweit grösste und meist erfahrenste Anbieter ist Invisalign, das System mit welchem wir in unserer Praxis arbeiten. Die Aligner bedecken die ganze Zahnreihe im Ober- und Unterkiefer und sind herausnehmbar. Für eine erfolgreiche Behandlung ist eine Tragezeit von 20 Stunden innerhalb 24 Stunden erforderlich. Das heisst man kann die Schienen bei Essen und Zähneputzen herausnehmen.

Oft kommen erwachsene Patienten mit Zahnverschiebungen im Frontbereich in unsere Praxis, dessen Ausmass mit dem Alter zunimmt.

In den meisten Fällen liegt es daran, dass kein Retainer (festsitzender Haltebügel hinter den Frontzähnen im Ober- und Unterkiefer) nach abgeschlossener Behandlung angebracht wurden oder dieser später einmal entfernt wurde und so die Zähne wieder die Möglichkeit hatten sich zu verschieben.

Eine Zunahme des Engstandes /Zahnverschachtelung im Frontzahnbreich ist physiologisch und nimmt mit fortschreitendem Alter zu. In solchen Fällen ist eine Bahandlung mit Invisalign oft das Mittel der Wahl.

Das Wichtigste einer Kieferorthopädischen Behandlung ist nicht primär die Wahl der Zahnspange, sondern eine seriöse Planung im Vorfeld. Eine Zahnspangen-Behandlung sollte neben dem Patienten-Zahnarztgespräch und dem klinischen Untersuch mit Hilfe der benötigten Unterlagen (Zahnmodelle, Röntgenbilder und Fotos der Zähne und des Gesichts) geplant werden um ein Ergebnis zu erzielen, welches ästehtisch wie auch funktionell für den Patienten am Besten ist.

Oft gibt es mehrere Wege zum Ziel mit unterschiedlichen Zahnspangen. Die ideale kieferorthopädische Behandlung wird individuell und unter Berücksichtigung des Patientenwunsches durchgeführt. Diese Kompetenzen kann ein geprüfter Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH) vorweisen.

Der Start und Ablauf einer kieferorthopädischen Behandlung richtet sich nach der Zahn- und Kieferstellung. Eine Erstabklärung im Alter von 7-8 Jahren ist empfehlenswert. Eine frühzeitige Kontrolle beim Kieferorthopäden gibt Klarheit über den richtigen Zeitpunkt einer möglichen anschliessenden Behandlung.

Weitere interessante Inhalte

Typische Fehlstellungen

Ihr Team

Altersgerechte Zahnstellungskorrekturen

Termin vereinbaren